“Coria” und “Galisteo”

“Coria” und “Galisteo”

Coria weist ein interessantes historisches Kultuerbe auf, das aus der Römerzeit stammt. Die Mauer von Coria ist ein prächtiger Überrest der römisch-militärischen Architektur, die auf das III. bis V. Jahrhundert zurückgeht. Im südlichen Abschnitt der Mauer befindet sich die Kathedrale von Coria, die im Gotisch-Renaissance-Stil gebaut wurde und deren Fassaden mit plateresken Ornamenten verziert sind. Am Giebel des Turms wurden barocke Elemente angebaut.


Außerdem besticht die Burg von Coria, eine Militärfestung des XV. Jahrhunderts, der Bischofspalast und das Königliche Gefängnis.Bei einem angenehmen Stadtrundgang werden wir schöne Stellen entdecken.


In der Ortschaft „Galisteo“, die als Siedlungskern des Herrensitzes galt, zeugen Monumente wie die Mauer arabischen Ursprungs, die aus Mörtel mit Kies aus dem Fluss hergestellt wurde, der Pranger, die Mudejar-Kirche und die Brücke über den Jerte Fluss von seiner historischen Bedeutung.

popstrap.com