Hervás

Hervás

Hervás gehörte dem Herrenhaus von Béjar an und wurde zum Gebiet des Templerordens. Das bildschöne und reizvolle Judenviertel wird als kulturhistorisches Kultuerbe anerkannt und zählt zu den Bedeutendsten der Iberischen Halbinsel. Ein Rundgang durch seine Straßen, Ecken und Plätze führt uns in die mittelalterliche Vergangenheit.


Auch sind die Renaissance Pfarrkirche von Santa María (Jungfrau María) und die barocke Kirche von San Juan (des Heiligen Johannes), die aus dem XVII. Jahrhundert stammt, das altertümliche Kloster der Trinitarier, in dem heutzutage das 4* Sterne Hotel Valle del Ambroz untergebracht ist und der barocke Palast der Dávila (-Familie), sowie das sehenswürdige Museum Pérez Comendador ist, auf jeden Fall einen Besuch wert.


Sie können zusätzlich das berühmte Motorrad- und Oldtimerauto-Museum oder die Eisenbahn-Touristenstätte besuchen. Genauso interessant sind die Kunstgewerbe-Werkstätten, wo einzigartige Korbwaren aus Kastanienzweigen sowie Lederartikel hergestellt werden.


Nächster Ort: Naturbecken und Heilbäder

popstrap.com